Lesung an der Grund- und Mittelschule Inzell


Am Mittwoch, den 23.11.2016 besuchte der österreichische Schriftsteller Hannes Hörndler die Kinder der Grund- und Mittelschule Inzell und stellte einige seiner Kinderbücher vor. Mit viel Humor wurden unsere Schülerinnen und Schüler in seinen schwungvollen Vortrag eingebunden. Herr Hörndler schlüpfte in die Rollen seiner verschiedenen Buchhelden und setzte gekonnt Mimik, Gestik und Stimme ein, um den Kindern der ersten und zweiten Klassen z.B. von „Anton, der nicht lesen mag“ oder vom „Wunschteddybären“ zu erzählen. Bei den älteren Kindern kam vor allem „Verdammt! Ich bin ein Buch!!!“ gut an. Dieses Buch warnt alle potentiellen Leser dringend davor, es zu lesen. Je eindringlicher der Schriftsteller versuchte, den Kindern klarzumachen, dass nur Unsinn im Buch stünde und die Kinder es unbedingt liegenlassen sollten, desto größer wurde natürlich die Spannung auf den Inhalt. Ein großes Dankeschön geht an den Förderverein der Bücherei Inzell, der uns wieder unkompliziert und großzügig unterstützte, damit wir die Kosten für die Schülerinnen und Schüler gering halten konnten.

img_4746 img_4749

Krankmeldung:

Bitte klicken Sie hier

Bildergalerie: