Die 4. Klassen der Grundschule Inzell besuchten die Gemeinde


Am 18.10.17 ging es hoch her im Inzeller Rathaus: Die 4. Klassen der Grundschule durften Bürgermeister Hans Egger besuchen und die Gemeindeverwaltung kennenlernen. Im HSU- Unterricht beschäftigten sich die Kinder schon ausgiebig mit der Geschichte Inzells und erfuhren, wie Städte und Gemeinden verwaltet werden. So konnten die Schülerinnen und Schüler, die im Sitzungssaal stolz auf den Plätzen der Gemeinderäte saßen, gut vorbereitet ihre Fragen an Herrn Egger vorbringen. Dieser stand geduldig Rede und Antwort und erklärte den Kindern z.B., woher die Gemeinde so viel Geld bekommt, ob in den Gemeinderatssitzungen oft gestritten wird, was ihm an seinem Amt gut, bzw. nicht so gut gefällt, wie es mit dem Schwimmbad weitergeht, ob er gerne die Wettkämpfe der Innsbrucker Olympiade in Inzell gehabt hätte und vieles mehr. Als die Schüler noch ihre zahlreichen Wünsche äußerten, konnten sie mit Herrn Egger gleich über deren Verwirklichung diskutieren und erkannten, dass wohl doch nicht alle Vorschläge umgesetzt werden können. Eines jedoch versprach Bürgermeister Hans Egger den Schülerinnen und Schülern: Er will sie hin und wieder auf dem Pausenhof besuchen und mit ihnen über ihre Anliegen sprechen. Nach einem kurzen Rundgang durch die Büros der Gemeindeverwaltung verabschiedeten sich die Kinder von Herrn Egger, der noch eine Runde Eis für alle spendierte. Vielen Dank! 
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b mit ihren Lehrerinnen Lisa Koch und Kathrin Lang 
   

Krankmeldung:

Bitte klicken Sie hier

Bildergalerie: