Schulordnungsbuch bei Schulversammlung eingeführt


In letzter Zeit fiel uns Lehrkräften vermehrt auf, dass unsere Schulregeln im Schulgebäude und Pausenhof von immer mehr Kindern nicht mehr oder nur unzureichend beachtet werden. Um diesen Zustand zu verbessern, haben wir nun beschlossen ein Schulordnungsbuch einzuführen.

In diesem Buch sind alle Schüler unserer Schule namentlich aufgelistet. Bei einem Verstoß gegen die Schulordnung im Schulgebäude oder Pausenhof erhält das Kind einen Eintrag mit Datum in das Schulordnungsbuch. Nach dem dritten Eintrag erhalten die Eltern zur Information über das Verhalten Ihres Kindes eine schriftliche Mitteilung vom Schulbüro. Sollte das Kind trotz dieser schriftlichen Ermahnung sein Verhalten nicht verändern, so folgt nach weiteren drei Eintragungen ein schriftlicher Verweis. Das Schulordnungsbuch gilt jeweils für ein Schuljahr.

Zum Start der neuen Schulordnung und des Schulordnungsbuches wurde nun für alle Schüler und Lehrer in der Turnhalle eine Schulversammlung abgehalten. Die Schulregeln wurden hierbei nochmals allen Kindern deutlich erklärt. Auch beantwortete die Schulleitung Schülerfragen dazu.

Wir wünschen uns nun sehr, dass wir durch diese Maßnahme unsere Ordnung im Schulbetrieb wiederherstellen können und hoffen auch sehr auf die Unterstützung unserer Eltern. Nur dann, wenn Schule und Elternhaus an einem Strang ziehen, kann es zu einer positiven Veränderung von Schülerverhaltensweisen führen. Für unsere Schüler wünschen wir uns möglichst wenig Einträge im Schulordnungsbuch und dadurch ein harmonisches, friedliches Miteinander.

Aktuelle Berichte:

Bildergalerie: