Seit November wird an der Schule Inzell wieder auf dem Eis gelaufen


Bereits traditionell begannen wir auch in diesem Schuljahr nach den Herbstferien mit den Schuleislaufstunden in der Max-Aicher-Arena. Alle Inzeller Schulklassen fahren hierzu bis Weihnachten wöchentlich für 2 Schulstunden ins Eisstadion, um ihre Fähigkeiten auf dem Eis zu schulen und auszubauen.

Unter fachkundiger Anleitung von Trainer Markus Eicher und seinem Team werden verschiedene Techniken erarbeitet sowie fröhliche Eisspiele praktiziert. Vorab wurden in einer dreitägigen Lehrerfortbildung des staatlichen Schulamtes Traunstein unsere Lehrkräfte auf diese Übungsstunden sowohl theoretisch als auch praktisch vorbereitet.

Zum Abschluss der „Eisstunden“ findet am Montag, den 17. Dezember 2018 das ebenfalls schon traditionelle „Eisfest“ statt, bei dem die Schüler mit Spaß und guter Laune in jahrgangsgemischten Gruppen ihre Geschicklichkeit beweisen können.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an Markus Eicher und sein gesamtes Team für die große und engagierte Unterstützung bei der Umsetzung dieser Eislaufeinheiten.

Aktuelle Berichte:

Bildergalerie: