ALOHA! – Wir feiern eine Hawaii Party! Tolles Sommerfest der Inzeller Grundschule mit Stimmung bis in die Abendstunden


Unser diesjähriges Schulfest unter dem Motto „ALOHA! Wir feiern eine Hawaii-Party“ fand am Freitag, 28. Juni 2019 ab 15:30 Uhr
in unserem Pausenhof statt.

Unser Programm:
Kaffee und Kuchen am Nachmittag, Cocktails an der Zansibar, ein zünftiges Grillfest gegen Abend, durchgehend lustige Spiel- und Bastelstationen rund um das Thema Hawaii sowie viele tolle Überraschungen für Groß und Klein …
Eine Band sorgte wie schon im Vorjahr für die stimmungsvolle musikalische Unterhaltung.

Über Ihren Besuch haben wir uns gefreut!
Kollegium, Schüler & Elternbeirat der Grund- und Mittelschule Inzell

 

Hier der Artikel von unserem Pressevertreter Helmuth Wegscheider:

ALOHA! – Wir feiern eine Hawaii Party! Tolles Sommerfest der Inzeller Grundschule mit Stimmung bis in die Abendstunden

Seit Elke Thurmayr das Amt der Rektorin an der Inzeller Schule übernommen hat, ist ein jährliches Schulfest schon zur Tradition geworden. So auch in diesem Jahr. Als Motto haben sich die Verantwortlichen heuer etwas ganz Besonderes ausgedacht: ALOHA! – Wir feiern eine Hawaii Party! Somit war der Spaß eigentlich schon vorprogrammiert, denn auch der Großteil der Schüler und Eltern erschien in traditioneller bunter ‚Hawaii-Bekleidung‘.

Im Schulgebäude, auf dem Pausenhof und außen im Freigelände gab es die verschiedensten Angebote für alle Besucher und speziell für die ganzen Schulkinder. Angefangen von der ‚Zansibar‘ mit vielen antialkoholischen Mixgetränken, über das Glücksrad, dem Parcours in der Turnhalle, dem Kuchenbuffet, Grillecke bis zum Kinderschminken, Hüpfburg, Blumenkettenverkauf, Gasluftballone, Liveband und Basteltische – das Programmangebot war gewaltig. Den Kindern konnte gar nicht langweilig werden. Auch die Erwachsenen genossen den traumhaften Sommertag bis spät am Abend, denn die Versorgung war reichhaltig.

Riesenglück mit dem Wetter
Elke Thurmayr strahlte über das ganze Gesicht, denn das Wetter für so eine Freiveranstaltung kann man erfahrungsgemäß nicht planen. „Bereits im November haben wir den Termin festgelegt und dass es dann so schön warm wird, damit konnte man damals nicht rechnen. Es war wieder schön mit anzusehen, wie im Vorfeld alle mitgeholfen haben. Der Elternbeirat unter dem Vorsitz von Sabine Schwangler hat sehr gute Ideen mit eingebracht und war in der Vorbereitung und Ausführung fleißig mit eingebunden. Zudem haben uns viele lokale Firmen unterstützt und die Liveband ‚Gemeinde Betriebsband‘ mit Sängerin Veronika Maier vom Inzeller Bauamt, DSDS-Star Tobi Regner von der Inzeller Musikschule und Geggo Maier vom Inzeller Bauhof spielt auch unentgeltlich und sorgt für eine super Stimmung. Rudi Plock vom Roten Kreuz ist immer zur Stelle, wenn ein Pflaster gebraucht wird. Es ist wirklich schön anzuschauen, wie Eltern, Schüler, Lehrer und Ehrenamtliche gemeinsam etwas auf die Beine stellen und welchen Spaß heute alle haben“, so die zufriedene Rektorin.

Vorbereitung in den Klassen
Im Vorfeld hatten alle Beteiligten die Aktionen vorbereitet und die Woche vor dem Schulfest wurde für den Aufbau genutzt. Die beiden 4. Klassen betrieben beispielsweise die ‚Zansibar‘. Abwechselnd wurde gemixt, Früchte aufgespießt und bedient, denn bei dem heißen Wetter wurde auch viel getrunken. Besonders begehrt waren auch die Gasluftballone von Franz Zehetmair von der Chiemgauer Ballon- & Pyrostub‘n mit den angepassten Hawaii Motiven. Herr Zehetmair stellte seine selbst fliegenden Luftballone zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. „Es kommen ganz viele und kaufen einen Luftballon“, so ein Mädchen aus der vierten Klasse, die beim Schulfest mithalf.

Musikinstrumente durften ausprobiert werden
Im Rahmen des Schulfestes konnten die Schüler auch in einem Instrumentenkarussell die verschiedenen Instrumente der Musikschule ausprobieren. In den Klassenräumen der Musikschule stellten die Musiklehrer die jeweiligen Instrumente vor und standen beim ‚Üben‘ tatkräftig zur Seite. Das war für viele eine zusätzliche Bereicherung bei einem besonderen Sommerfest in diesem Jahr (gesonderter Bericht). Alle freuen sich schon auf das nächste Schulfest im kommenden Schuljahr. Das Motto hierzu wird noch nicht verraten, denn eine gewisse Spannung soll ja erhalten bleiben.


Unter dem Motto Aloha – Wir feiern eine Hawaii Party! haben sich die Schüler der Inzeller Grundschule etwas ganz besonderes einfallen lassen: ‚Chillen am Sandstrand‘ mit Palmen und Liegestuhl und allem was zu einem angemessenen Badeurlaub dazu gehört.


Die ‚Gemeinde Betriebsband‘ mit Sängerin Veronika Maier vom Inzeller Bauamt, DSDS-Star Tobi Regner (re.) von der Inzeller Musikschule und Geggo Maier vom Inzeller Bauhof spielt fetzige und flotte Songs und sorgt für eine super Stimmung bis in die Abendstunden.


Immer viel Betrieb war an der Zansibar, die von den beiden 4.Klassen ‚betreut‘ wurde. Die leckeren Getränke kamen nicht nur bei den Mädels gut an, sondern fanden reißenden Absatz bei allen Schulfestbesuchern.


Vor allem von den Mädels war der Schminkstand die ganze Zeit über belagert, denn Lehrerinnen und Eltern waren hier für viel individuelle Gesichtsbemalungen zuständig.


In der Turnhalle war ein Geschicklichkeitsparcours aufgebaut mit vielen interessanten Sportgeräten, die die Kinder ausprobieren durften. Allerdings sah manches leichter aus, als es dann in Wirklichkeit umzusetzen war.

Text und Bilder: Helmuth Wegscheider

                  

Dankesworte zum Schulfest 2019

Damit unser diesjähriges Schulfest überhaupt stattfinden konnte, waren sehr viele fleißige Hände notwendig, bei denen ich mich an dieser Stelle bedanken möchte.

Ein ganz herzliches Dankeschön ergeht an:

  • unseren Elternbeirat unter Vorsitz von Sabine Schwangler für die Hilfe bei der gesamten Planung des Schulfestes, die vielen tollen Ideen, die Übernahme der Nachmittagsbewirtung, des Getränkeverkaufs sowie die Kostenübernahme für Zelt und Hüpfburg.
  • die Gemeinde Inzell unter Bürgermeister Johann Egger sowie deren Bauhof für die Unterstützung bei allen technischen Belangen.
  • die Musikschule Inzell unter Leitung von Markus Gromes und allen Musikschullehrern für ihre musikalischen Beträge sowie das Instrumentenkarussell.
  • die „Gemeindebetriebsband“ mit Veronika Maier vom Bauamt, Tobias Regner von der Musikschule und Geggo Maier vom Bauhof für die tolle Livemusik und die damit verbundene super Stimmung.
  • Rudi Block vom Roten Kreuz für seine Einsätze rund um das gesundheitliche Wohl unserer Besucher.
  • die Firmen Chiemgauer Ballon- und Pyrostubn, Metzgerei Hirschbichler und Getränke Kastner für die großzügige Unterstützung.
  • Familie Lackner und ihr Catering-Team für die leckeren Grillspezialitäten.
  • unseren Pressevertreter Helmuth Wegscheider für die Berichterstattung über das Schulfest.
  • Familie Zach für den Bau der „Zansibar“ und das Anlernen sowie Betreuen unserer kleinen Barkeeper.
  • Familie Reitthaler für die Leihgabe von Marie, der Schaufensterpuppe.
  • den Kreisjugendring Berchtesgadener Land für die kostenlose Bereitstellung von vielen Spielgeräten sowie dem Entleihen von Zelt und Hüpfburg.
  • unseren ortsansässigen Banken für die Spende der Preise für unser Glücksrad.
  • alle Schülereltern für ihren eigenen Beitrag zum Gelingen unseres Festes bei Auf- und Abbau, Kuchenspenden, Kinderschminken und Verkauf.
  • Hausmeister Heini Plenk und Schulsekretärin Gitti Hobmaier für ihre stete und engagierte Unterstützung.
  • das gesamte Lehrerkollegium für ihre große Mühe bei der Gestaltung der Dekoration und des Programmangebots.
  • alle Inzeller Grundschüler für ihre tollen, kreativen und engagierten Beiträge.

Nur durch alle Helfer und Unterstützer wurde das Schulfest 2019 für unsere Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Schulanmeldung online

Aktuelle Berichte:

Bildergalerie: