Wissen wie´s wächst und schmeckt


Projekt mit dem Inzeller Gartenbauverein

Kinder wieder mehr in Kontakt mit der Herkunft von Lebensmitteln zu bringen ist das Anliegen des Grundschulprojektes „Wissen wie´s wächst und schmeckt“. Auch die Klasse 3 und die Kombiklasse 3/4 der Grundschule Inzell nahmen heuer wieder daran teil. Projektentwickler ist das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Umgesetzt wird das Projekt vom ortsansässigen Gartenbauverein. So kam der 1. Vorstand Herr Florian Seestaller mit einigen Helfern zu den Inzeller Schülern, um mit ihnen Gemüse, Salat und Kräuter im kleinen Format in einer Pflanzenkiste und in einem Tetra Pak anzupflanzen. Während der Wachstumsphase von acht Wochen pflegen und gießen die Schüler „ihre“ Pflanzen mit Unterstützung ihrer Klassenlehrer. Hierzu führen die Kinder ein eigenes Pflanzentagebuch. Mitte Juli werden dann die Pflanzen geerntet und mit Frischkäse zu einer Wrap-Füllung verarbeitet. Damit wird der Kreis vom Anpflanzen, Wachsen, über die Ernte bis hin zur Zubereitung und Genuss eines leckeren Gemüsegerichtes geschlossen und die Kinder können unmittelbar erleben „wie´s wächst und schmeckt“.

Die 3. Klasse und die Kombiklasse 3/4 unter der Leitung von Frau Gangkofner und Herrn Stollenmaier bedanken sich herzlich bei Herrn Seestaller und dem Gartenbauverein Inzell für die engagierte Durchführung dieses spannenden und lehrreichen Projektes.