Eltern

Klassenelternsprecher/Elternbeirat/Förderverein

Die Kontaktdaten unseres Elternbeirats/Fördervereins bzw. der Klassenelternsprecher finden Sie im Schulmanager im Modul Dokumente.

Wir bitten dringend um die Beachtung unserer Schulregeln:

  • Die Eltern unterstützen ihr Kind darin, pünktlich, in dem Wetter angepasster Kleidung, sauber, mit vollständigem Unterrichtsmaterial und erledigten Hausaufgaben in die Schule zu kommen.

  • Krankheit: Bei Krankheit oder sonstigem Fehlen werden die Kinder bis 8 Uhr über den Schulmanager oder telefonisch entschuldigt. Ansteckende Krankheiten werden unverzüglich mitgeteilt. Die im Läusekonzept dargestellten Maßnahmen sind für alle Eltern verbindlich.

  • Schulweg/Parkplatz: Damit alle Schulkinder einen sicheren Schulweg haben, parken Eltern ihre Autos beim Festsaal und lassen ihre Kinder dort aussteigen. Wir empfehlen, die Kinder zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule zu schicken. Das ermöglicht ihnen, sich körperlich zu betätigen, soziale Kontakte zu pflegen und die eigene Umge­bung zu erkunden. Außerdem fördert Bewegung die Konzentration.

  • Kontakt mit unseren Lehrkräften: Um allen Lehrerinnen und Kindern einen ungestörten und konzentrierten Unterricht zu ermöglichen, vermeiden Sie bitte vor Schulbeginn unangemeldete „Tür-und-Angel-Gespräche“ mit unseren Lehrkräften. Mitteilungen an die Lehrkraft können dem Kind schriftlich im Hausaufgabenheft mitgegeben oder an die dienstliche E-Mail der Lehrkraft (nach folgendem Schema: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) gerichtet werden. Sollten Sie Gesprächsbedarf mit der Lehrkraft Ihres Kindes haben, so bitten wir um Buchung eines Termins in der wöchentlichen Sprechstunde über das Sprechzeitenmodul im Schulmanager oder den Besuch des Elternsprechtages. Auf dem gesamten Schulgelände gilt Handybenutz- und Rauchverbot.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind an Schultagen alle wichtigen Dinge (Schulsachen, Pausenbrot, Turnsackerl) dabei hat. Ein späteres Bringen fehlender Sachen durch die Eltern ist immer mit Störungen verbunden.
  • Falls Sie Ihr Kind wegen einer Beurlaubung später zur Schule bringen, läuten Sie bitte im Schulbüro an der Haupteingangstüre. Sollte niemand im Büro sein, können Sie im Notfall an den Fenstern der Klassenzimmer im Erdgeschoss klopfen.
  • Schulbeginn: Um die Selbstständigkeit Ihres Kindes zu fördern, bitten wir Sie, Ihr Kind spätestens an der Haupteingangstüre unserer Schule zu verabschieden. Vermeiden Sie bitte das Hereinbringen Ihres Kindes zum Klassenzimmer oder gar zum Sitzplatz. Um allen Lehrerinnen und Kindern einen ungestörten und konzentrierten Unterricht zu ermöglichen, vermeiden Sie bitte vor allem vor Schulbeginn unangemeldete „Tür-und-Angel-Gespräche“ mit unseren Lehrkräften, sondern nehmen bei Bedarf Kontakt mit unseren Lehrkräften, wie oben beschrieben, auf. 
  • Schulpause: Wir gehen in unseren Schulpausen auch bei Schnee und Regen in den Pausenhof, um die Klassenzimmerpausen zu vermeiden. Die frische Luft tut den Kindern sehr gut und hilft ihnen, sich nach den Erholungspausen wieder besser auf das Lernen zu konzentrieren. Bitte geben Sie Ihrem Kind für die Pausen ein gesundes Pausenfrühstück, dem Wetter angepasste Kleidung wie beispielsweise eine regenfeste Jacke, eine Regen-, Matsch- oder Schneehose sowie bei Bedarf einen Regenschirm mit in die Schule. Der Schirm und die besondere Kleidung können selbstverständlich gerne in der Schulgarderobe Ihres Kindes verbleiben und müssen nicht täglich mit nach Hause genommen werden. Auf diese Weise sind Ihre Kinder für jede Wetterlage bestens gerüstet und können in den wohlverdienten Pausen ausgiebig frische Luft „tanken“.
  • Sportunterricht: Im aktiven Schulsportunterricht darf kein Schmuck wie beispielsweise Armreife/-bänder, Ringe, Ohrringe/-stecker, Halsketten sowie (Sport)Uhren getragen werden, um Unfälle zu vermeiden. Bitte entnehmen Sie die Ohrringe/-stecker Ihres Kindes an Sporttagen bereits zu Hause. Ist dies nicht möglich, so kleben Sie die Ohrstecker bitte schon daheim mit Pflaster oder Tape ab. Achten Sie an Tagen mit Sportunterricht auf praktische Kleidung, die Ihr Kind schnell aus- und anziehen kann. Vermeiden Sie Blusen und Hemden sowie Kleidung mit vielen Knöpfen. Freundschaftsbänder, die nicht abnehmbar sind, müssen während der Sportstunde mit einem von zuhause mitgebrachten Schweißband abgedeckt werden.
  • Schulende: Eltern, die ihr Kind von der Schule abholen möchten, betreten nicht das Schulhaus, sondern warten an der Schuleingangstüre.
  • Notfallplan: Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind einen Notfallplan für unvorhergesehene Ereignisse durch.

  • Was tun, wenn es ein Problem gibt:
    1. Kind bitten, zu versuchen es selbst zu lösen
    2. Wichtigkeit abschätzen
    3. Lehrer um Gesprächstermin bitten (kein Gespräch zwischen Tür und Angel)
    4. ohne Erfolg -> Schulleitung um Klärung bitten

 

http://www.km.bayern.de/eltern/was-tun-bei/rechte-und-pflichten.html